Fahrdienst

Mobilität hat verschiedene Facetten - auch für die Bewohnerinnen und Bewohner der Heime Uster. Während für die einen ein kurzer Spaziergang vom Im Grund in die Stadt eine willkommene Abwechslung sein mag, ist dies für andere ein schier aussichtsloses Unterfangen.

Für den Weg zum Arzt, zur externen Therapie oder einen anderen wichtigen medizinischen Termin steht unseren Bewohnerinnen und Bewohnern der Fahrdienst des Frauenvereins Uster zur Verfügung. Rund 400 Fahrten kommen so dank dem freiwilligen Engagement der Fahrerinnen und Fahrer zusammen. 

Für Fahrten mit dem Rollstuhl stehen in unserer Institution eigene spezielle Fahrzeuge zur Verfügung. Die Organisation des Fahrdienstes stellen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflege sicher. Für eine Hin- und Rückfahrt verrechnet der Frauenverein eine Spesenentschädigung von Fr. 12.-.