17.11.2021

Vom Stadtrat gutgeheissen

Taxen 2022


Der Stadtrat Uster hat die Taxen 2022 der Heime Uster genehmigt. Sie treten am 1. Januar 2022 in Kraft.

Die Hotellerietaxe wird leicht erhöht, um fünf Franken pro Tag. Damit reagieren die Heime auf die Tatsache, dass sie höhere Kosten zu tragen haben; Kosten, die auf externe Faktoren zurückzuführen sind und die von den Heimen nicht beeinflusst werden können. Dazu gehören zum Beispiel: Höhere IT-Kosten, die im Zusammenhang mit dem Elektronischen Patientendossier EPD entstehen; höhere Energiekosten wegen einem neuen Fernwärme-Vertrag und dem Umstieg auf Biogas im Pflegezentrum Dietenrain; höhere Kosten für Schutzmaterial, da es wegen COVID-19 mehr Schutzmaterial braucht; höhere Kosten im Zusammenhang mit der kantonalen Verpflichtung, angehendes Pflegepersonal auszubilden.

Für die sehr grossen Einzelzimmer (grösser als 26 Quadratmeter) wird die Hotellerietaxe zusätzlich um zwei Franken erhöht. Der TV-Anschluss ist neu in der Hotellerietaxe integriert und wird nicht mehr separat berechnet.

Die Taxen und Taxordnung 2022 sind bis zu ihrem Inkrafttreten hier online einsehbar: www.uster.ch/amtsmitteilungen