01.10.2021

COVID-Zertifikats-Pflicht

Regierungsratsbeschluss vom 22. September


Der Regierungsrat des Kantons Zürich hat am 22. September die «Verordnung 818.13 (V Covid19 Gesundheitsbereich)» erlassen und eine verbindliche Zertifikatspflicht für alle Betriebe des Gesundheitswesens eingeführt. Diese Verordnung tritt am 4. Oktober 2021 in Kraft und gilt bis zum 24. Januar 2022. 

Das heisst für uns, dass jede Person ab 16 Jahren, die eines der Häuser der Heime Uster betreten will und nicht hier arbeitet oder wohnt, ein gültiges COVID-Zertifikat und einen Personalausweis/ID vorweisen muss und dass wir diese bei Eintritt kontrollieren.

  1. Die offiziellen Besuchszeiten sind neu festgelegt auf die Zeit von 9.30 bis 17 Uhr an sieben Tagen die Woche. Besuche sind willkommen!
  2. Im Pflegezentrum Dietenrain ist nur der Haupteingang ins Haus See offen. Der direkte Zugang ins Haus Wühre bleibt geschlossen, alle nutzen den Verbindungsgang im Untergeschoss.
  3. Am Standort Im Grund ist für externe Personen nur der Haupteingang ins Pflegezentrum Wagerenstrasse 20 offen. Das gilt auch für Besuchende im Altersheim und im Wohnheim, dort bleiben die Eingänge von aussen geschlossen.

Wenn Angehörige ausserhalb der Öffnungszeiten in speziellen Situationen Zugang brauchen, melden sie sich telefonisch auf der Abteilung an und läuten beim Eingang.

Für die Mitarbeitenden der Heime in allen Arbeitsbereichen gilt neu ab 4. Oktober: Wer nicht geimpft ist, muss heimintern zweimal wöchentlich einen COVID-Test machen lassen.